11-Seen-Cabriotour

11-Seen-Cabrio-Tour:

  1. Traunsee
  2. Taferlklaussee
  3. Attersee
  4. Mondsee
  5. Krot(t)ensee
  6. Fuschlsee
  7. Wolfgangsee
  8. Nussensee
  9. Hallstättersee
  10. Altauseer See
  11. Grundlsee

Diese Tour machten wir an einem Tag, doch es ist empfehlenswert, jeden einzelnen See zu umrunden und das kostet bekanntlich viel Zeit. Da wir das jedoch schon mehrmals gemacht haben, entschieden wir uns heute für ein Best Of und ich stellte diesen Ausflug zusammen.

Hier beginnt die eigentliche Cabriotour, denn bis zur Abfahrt Regau sind wir auf der Autobahn A1 geschlossen gefahren.

Nun wurde es aber Zeit, das Softtop zu öffnen und ab nun begann das richtige Fahren.

 

Auf dem Foto sieht man die Straße nach Gmunden in Richtung Traunsee. Die Brücke, die hier zu sehen ist,  ist übrigens ein optimaler Ort, den See zu fotografieren.

Einfach mal rechts ran und die letzten paar Meter zu Fuß auf die Brücke und einige traumhafte Fotos schießen.

Hat man Gmunden gesehen, geht´s weiter Richtung Altmünster und dann sollte man in Richtung Hochlecken fahren.

Ein letzter Blick auf den Traunsee und die Reise führt uns zum nächsten See.

Ups, was ist denn das für ein schönes Platzerl? Die meisten kennen ja die großen Salzkammergutseen, aber den Taferlklaussee, wie hier auf dem Foto, kennen die wenigsten.

Hat man ein wenig Zeit, kann man hier herrliche Wanderungen machen. Die Temperatur hier oben, in der Nähe des Hochlecken, ist selbst im heißesten Sommer sehr angenehm.

 

... weil es so schön ist am Taferlklaussee gibt es noch ein Foto 


Hier zwei meiner Google-Street-View 360°-Fotos

 

Taferlklaussee #1

Taferlklaussee #2

 

 

 

 

 

 


Jetzt geht´s wieder runter von der Höhe und auf der Fahrt dorthin erblickt man den Attersee.

 

Das Blau des Wassers, das Grün der Wiese - einfach genial

Wir fahren oft diese Strecke und jedes mal bleiben wir hier stehen - warum wohl?

So, jetzt haben wir den Attersee erreicht.

Ein Stopp ist hier Pflicht. 

Hier gibt es genügend Möglichkeiten rechts ranzufahren um auch einen Sprung ist Wasser machen zu können.

Nächste Haltestelle Mondsee.

Nachdem der Attersee erkundet wurde ist es empfehlenswert den Kurs auf den Mondsee zu nehmen, denn dieser See ist ein weiteres Highlight. 

Hier macht Cabrio fahren Spaß - nicht rasen, sondern cruisen ist die Devise und nebenbei die Seeluft inhalieren und Sonne tanken.

Vom Mondsee führt uns unsere Tour über die Scharflinger Höhe zum 

Krot(t)ensee, einem kleinen Bergsee in 590 m ü. A. zwischen Mondsee und dem Wolfgangsee in der Gemeinde St. Gilgen.

 

Hier kann man das Schloss Hüttenstein sehen - direkt am Krot(t)ensee

Bevor es nach St. Gilgen zum Wolfgangsee geht, sollte man unbedingt einen kleinen Abstecher zum Fuschlsee machen.

Hier auf dem Foto das Schloss Fuschl mit dem Fuschlsee im Hintergrund.

noch ein Foto vom Fuschlsee.

 

 

Hier ist übrigens die Firma Red Bull ansässig.

Nach dem Fuschlsee geht die Reise weiter Richtung St. Gilgen.

Auf dem Weg dorthin kann man schon den Wolfgangsee bewundern.

In diversen Parkbuchten bleiben sogar Reisebusse stehen und an bestimmten Tagen sieht man hier  sehr viele Touristen, die mit ihren Fotoapparaten und Handys auf das kleine Dorf zielen, um jede Menge Fotos zu machen.

Mittlerweile sind wir schon in St. Gilgen am Wolfgangsee angekommen. Bevor wir jedoch wieder See-Schauen gehen, bewundern wir die alte Gondelbahn auf das Zwölferhorn.

 

Dort oben ist es übrigens ein Traum - tolle Wanderwege und atemberaubende Aussicht!

Wenn man von St. Gilgen kommt liegt einem dann links der schöne Wolfgangsee  zu Füßen. 

Hier ein wunderbarer Blick auf das gegenüberliegende St. Wolfgang.

 

Im unteren Bild sieht man dann Strobl am Wolfgangsee mit seinen herrlichen Ausblicken auf den Wolfgangsee.

Auf dem Weg von Strobl in Richtung Bad Ischl sieht man dann einen Wegweiser zum Nussensee, einem kleinen, verschlafenen See, abseits der Zivilisation. Die meisten werden ihn nicht kennen, doch auch hierher lohnt sich ein kleiner Abstecher.

Auf schattigen Wanderwegen kann man die Schönheit dieses Sees bewundern.

Die Fahrt führte uns weiter ins wunderbare Hallstatt. Wir kennen diesen Ort schon bestens und haben uns heute nur auf den Hallstätter See konzentriert. 

Einen ausführlichen Reisebericht von Hallstatt findest du separat. Einfach draufklicken und schon bist du quasi mitten drin.

Von Hallstatt fuhren wir dann über den Koppenpass nach Altaussee. Diese Straße ist eine ideale Cabriostraße - schön ausgebaut und sehr kurvig.

 

Hier im Bild sieht man den Altauseer-See. Er befindet sich schon im steirischen Salzkammergut.

Altauseer See im Sonnenschein

Jetzt haben wir den Grundlsee erreicht und machten natürlich auch hier einen Stopp. 

Dieser See ist auch ein Highlight und muss unbedingt besucht werden. 

Das klare Wasser überzeugte uns, einen Sprung ins kühle Nass zu machen, bevor wir die Rückreise angetraten.

 

Das waren nur ganz kleine Eindrücke - macht man die Tour jedoch selbst, kommt man  aus dem Staunen nicht heraus - Österreich ist einfach wunderschön.

Vielen Dank für´s Ansehen